Arie van Lent

 

Arie van Lent (* 31. August 1970 in Opheusden in den Niederlanden) ist ein niederländisch-deutscher Fußballspieler.

Er spielt im Sturm und erzielte in seiner Profi-Zeit bislang 91 Tore. Die Stärke des 1,90 m großen Stürmers ist das Kopfballspiel. Er war mit seinen Toren maßgeblich am Wiederaufstieg von Borussia Mönchengladbach 2000/2001 und der Frankfurter Eintracht im Jahre 2004/2005 beteiligt. Sein Vertrag bei der Eintracht, der ursprünglich bis zum 30. Juni 2006 laufen sollte, wurde am 16. Januar 2006 aufgelöst. Mit sofortiger Wirkung wechselte Arie van Lent zum Aufstiegsaspiranten der Regionalliga-Nord, Rot-Weiss Essen, wo er einen Vertrag bis zum 30. Juni 2008 unterschrieb.

Erfolge als Spieler

  • Europapokal der Pokalsieger: 1 × Sieger 1992 mit Werder Bremen
  • DFB-Pokalsieger : 2 × Deutscher Pokalsieger 1991 und 1994 mit Werder Bremen
  • Deutscher Meister: 1 × Deutscher Meister 1993 mit Werder Bremen
  • Aufstieg aus der 2.Bundesliga: 1 x mit Borussia Mönchengladbach und 1 x mit Eintracht Frankfurt
  • Aufstieg in die 2.Bundesliega: Rot-Weiß Essen 2006

Spielstationen

  • 1976-1989: Sparta Opheusden
  • 1989-1992: Werder Bremen
  • 1992-1993: VfB Oldenburg
  • 1993-1998: Werder Bremen
  • 1998-1999: SpVgg Greuther Fürth
  • 1999-2004: Borussia Mönchengladbach
  • 2004-2006: Eintracht Frankfurt
  • seit 2006: Rot-Weiss Essen