- Tag 6

Night-Soccer-Vorbereitung

Tag 6

Den Ruhetag habe ich verletzungsfrei überstanden. Nun geht´s wieder richtig zur Sache. Mein Personal-Trainer ist aus Belgien eingetroffen und er hat seinen kompletten Trainerstab mitgebracht.

Das Team:

Oben vlnr: Dieter, Andi

Unten vlnr: Stefan, Marcus

Der Boss, El Commandante:

Auch hier steht wieder, wie vor jeder Einheit, ein Aufwärmtraining bevor. Aber diesmal unter der Leitung von El Commandante. Ich kann euch sagen, das ist schon eine ganz andere Nummer.

                   

Zu Beginn hängt es noch ein wenig durch, doch dann ist eine klare Linie zu erkennen. Auch der Commandante geht mit gutem Beispiel voran.

Auch hier ist er sich nicht zu schade:

Wo ist eigentlich Co-Co-Trainer Stefan?

Dann geht es endlich mit dem Ball weiter. Da habe ich dann wohl keine großen Probleme mehr mit. Schließlich ist der Ball inzwischen mein Freund geworden, ich verstehe es, ihn zu liebkosen. Was die folgenden Bilder auch zeigen werden.

                              

Der Ball klebt am Schienbein    Ok, es wirkt ein wenig steif    Aber mir dem ruhenden Ball habe ich kein Problem.

El Commandante zeigt uns den blinden Pass

Zum Abschluss gibt es dann noch ein kleines Testspielchen, zwei gegen zwei. Ziel des Testspiels ist es, die erlenten Fähigkeiten nun auch unter Druck anzuwenden.

                             

Wie man schon auf den Bildern erahnen kann, hat sich das heutige Training absolut gelohnt. Die Dynamik des Spiels ist fast zu spüren. Auch die Muskulatur wird durch ein Trainingsspiel stark verbessert, wie hier zu sehen ist:

Nur noch Sehnen und Knochen, kein Gramm Fett mehr

Was uns jedoch ein wenig Sorgen bereitete ist, dass wir heute wohl evtl.unter Beobachtung eines Gegners standen. Diese Person wollte allerdings nicht erkannt werden:

Tag 6 der Vorbereitung ist geschafft. Ich weiß nicht, ob es einen Tag 7 geben wird. Mal sehen, ob ich morgen früh aus dem Bett komme.

 

Hier noch ein paar Impressionen vom heutigen Training: