Aktuelles

Erstes Pflichtspiel gewonnen

Posted by Andreas (andreas) on 09.08.2010 at 17:33
Aktuelles >>

 Dreimal Lenz bei 8:0 in Bottrop

Erzielte drei Tore: Lukas Lenz (Mitte)

Rot-Weiss Essen ist für den Saisonstart in der NRW-Liga gerüstet. Fünf Tage vor dem Auftakt-Spiel gegen den Aufsteiger VfB Homberg (Freitag, 19.30 Uhr) überzeugte die Mannschaft von Trainer Waldemar Wrobel in ihrem Erstrunden-Spiel um den Niederrhein-Pokal. Beim Bezirksligisten Rhenania Bottrop setzten sich die Rot-Weissen vor ca. 1.000 Zuschauern glatt 8:0 (4:0) durch und zogen souverän in die zweite Runde ein.

„Wenn man noch bedenkt, dass wir am Sonntagmittag direkt aus unserem Trainingslager in Goch nach Bottrop angereist sind, dann kann ich mit dem Auftritt rundum zufrieden sein. Auch gegen einen unterklassigen Gegner wollen acht Tore erst einmal geschossen werden“, lobte Wrobel seine Mannschaft, für die allein Lukas Lenz dreimal erfolgreich war. Außerdem trafen Dirk Jasmund, Damir Ivancicevic, Leon Enzmann, Holger Lemke und der eingewechselte Suat Tokat für die überlegenen Gäste.

Wermutstropfen für RWE: Tim Wiederhold musste kurz vor der Pause verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Es bestand Verdacht auf einen Bänderriss im Sprunggelenk. „Für das Homberg-Spiel fällt er sicher aus“, so Waldemar Wrobel.

 

Dagegen hofft der RWE-Trainer, dass er am Freitag auf die angeschlagenen Victor Huschka (war im Trainingslager umgeknickt) und Kevin Lehmann (Bänderverletzung) zurückgreifen kann. Die frühe Auswechslung von Vincent Wagner, der über leichte Adduktorenprobleme geklagt hatte, war lediglich eine Vorsichtsmaßnahme.

 

Rot-Weiss Essen spielte mit: Lamczyk - Jasmund, Thamm, Wagner (46. Jensen), Wiederhold (41. Bartsch) - Brauer, Ivancicevic - Lemke, Avci, Enzmann - Lenz (62. Tokat)

 

Tore: 0:1 Lenz (5.), 0:2 Lenz (32.), 0:3 Jasmund (35.), 0:4 Lenz (44.), 0:5 Ivancicevic (47.), 0:6 Enzmann (67.), 0:7 Lemke (75.), 0:8 Tokat (86.)

Back